Damit belegt Brandenburg den drittletzten Platz im Länderranking. Der bundesdeutsche Durchschnitt lag bei 1,1 Prozent.

Das verhaltene Wachstum in Brandenburg war laut Statistikamt vor allem auf einen Rückgang im produzierenden Gewerbe zurückzuführen. Auch die Dienstleistungsbranche entwickelte sich weniger gut als erhofft: Das Wachstum fiel geringer als im Bundesdurchschnitt aus .