Während der Visite wolle Platzeck mit Vertretern der neuen polnischen Regierung Kontakte knüpfen und bestehende ausbauen, so Regierungssprecher Thomas Braune. Er werde auch bei der Eröffnung der Autobahn dabei sein. Das 106 Kilometer lange gilt als äußerst bedeutsam im Hinblick auf die brandenburgisch-polnischen Wirtschaftsbeziehungen. Die Landesregierung setzt sich seit Jahren für die Verbesserung der Verkehrsverbindungen ein.