Die Gartenschau soll entlang der historischen Wallanlagen der mittelalterlichen Altstadt angelegt werden.

Wittstock hoffe auf rund 380 000 Besucher bei der Landesgartenschau, sagte Bürgermeister Jörg Gehrmann (parteilos). Dabei wolle die Stadt auch von der Nähe zu Neuruppin profitieren, die im „Fontanejahr 2019“ den 200. Geburtstag des märkischen Schriftstellers Theodor Fontane feiert.

Im Wettbewerb um die Ausrichtung der Landesgartenschau hatten damit Beelitz (Potsdam-Mittelmark) und Spremberg (Spree-Neiße) das Nachsehen, die ebenfalls in der Endausscheidung waren. Vogelsänger sagte, er werde sich darum bemühen, dass viele gute Ideen der beiden Städte auch ohne Landesgartenschau verwirklicht werden könnten.