Mehr als 2000 Arztpraxen im Land haben sich beteiligt. „Das ist ein großer Erfolg. In drei Wochen haben wir rund ein Drittel des Impfaufkommens der gesamten vergangenen Saison bewältigt“, erklärte KVBB-Sprecher Ralf Herre. Neben Influenzaschutz machten Patienten auch von weiteren Impfangeboten Gebrauch. 3500 Kinder und Jugendliche ließen sich gegen Tetanus und Diphtherie sowie 3100 gegen Keuchhusten impfen.

Toter im Gleisbett entdeckt

Die Bahnstrecke Berlin-Magdeburg war am Freitagmorgen bei Brandenburg/Havel in beide Richtungen mehrere Stunden voll gesperrt. Der Grund: Bei Kirchmöser hatte ein Lokführer einen Toten im Gleisbett entdeckt, informierte die Polizei. Die Todesumstände sind demnach unklar.

Sielmann-Schau an Groß Schauener Seen

Wie fühlt sich das Fell eines Fischotters an und wie greift ein Fischadler seine Beute? Das können Besucher seit Freitag in einer Ausstellung über die Tierwelt an den Groß Schauener Seen bei Storkow (Oder-Spree) ausprobieren. Die neue Schau der Heinz Sielmann Stiftung hat das Motto „Eintauchen und Abheben“, wie die Stiftung mitteilte.

Asylbewerber in Frankfurt angegriffen

Ein 28-jähriger Mann aus Sierra Leone ist am Donnerstag in einem Einkaufscenter in Frankfurt (Oder) angegriffen worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hat ein 38-jähriger Mann den Asylbewerber fremdenfeindlich beleidigt und anschließend geschlagen. Gegen den Angreifer werde wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.