| 02:38 Uhr

Zwei in Eisenhüttenstadt vermisste Flüchtlinge in Berlin aufgetaucht

Potsdam. Zwei der rund 50 aus der Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) verschwundenen Flüchtlinge sind in Berlin aufgetaucht. Die beiden hätten dort einen Asylantrag gestellt, sagte der Leiter der Erstaufnahme, Frank Nürnberger, am Donnerstag im Innenausschuss des Landtags in Potsdam. dpa/uf

Die Bundespolizei hatte die Flüchtlinge am Samstagmorgen auf der Autobahn 12 in der Nähe von Frankfurt (Oder) aufgegriffen. Der Fahrer und ein weiterer Mann kamen als mutmaßliche Schleuser in Untersuchungshaft, die Flüchtlinge wurden nach Eisenhüttenstadt gebracht. Die Einrichtung verließen sie aber fast alle wenig später in unbekannte Richtung.