ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:10 Uhr

Zahl der Verkehrstoten in Brandenburg um ein Drittel gestiegen

FOTO: Daniel Naupold (dpa)
Potsdam. Ob auf Landstraßen oder in den Städten: An jedem zweiten Tag kam rein rechnerisch 2015 ein Mensch in Brandenburg im Verkehr ums Leben. dpa

Die Zahl der Verkehrstoten ist in Brandenburg 2015 um fast ein Drittel gestiegen. Insgesamt kamen 179 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben. Das sind 29 Prozent mehr als 2014, wie Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) am Montag bei der Vorstellung der Verkehrsunfallbilanz mitteilte. Das sei eine besorgniserregende Entwicklung. „Es kann und darf uns nicht gleichgültig lassen, wenn die Zahl der Unfälle in unserem Land steigt und die Wahrscheinlichkeit, bei einem Verkehrsunfall zu Tode zu kommen, deutlich zunimmt“, erklärte der Minister. Auch die Zahl der Verkehrsunfälle ist angestiegen: Es wurden 80 723 Unfälle registriert. Das ist ein Plus von 1,8 Prozent.