| 13:01 Uhr

Weihnachten
Woidke dankt Brandenburgern für Arbeit an den Feiertagen

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD). Foto: Maurizio Gambarini/Archiv
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD). Foto: Maurizio Gambarini/Archiv FOTO: Maurizio Gambarini
Berlin. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat allen Bürgern gedankt, die über die Weihnachtsfeiertage im Dienste der Gemeinschaft gearbeitet haben. Dazu gehörten Mitarbeiter in sozialen Einrichtungen, bei Verkehrsbetrieben, Rettungsdiensten, Versorgungsunternehmen und der Polizei, sagte Woidke am Dienstag. dpa

„Gerade an den Feiertagen sollten wir nicht vergessen, dass es immer Menschen gibt, die unser Gemeinwesen am Laufen halten, die für andere da sind, die Zuspruch und Ermutigung geben oder in Notsituationen schnelle Hilfe bringen“, erklärte Woidke. „Ich denke auch an all jene, die sich ehrenamtlich oder in der Nachbarschaft um jene gekümmert haben, die sonst das Weihnachtsfest allein gewesen wären.“

Nach Angaben der Staatskanzlei waren an den Feiertagen neben zahlreichen Ärzten, Pflegern sowie Bus- und Bahnfahrern auch rund 400 der 8 000 Polizeibeamten im Dienst. Auch viele der rund 39 000 Feuerwehrleute im Land waren zumindest in Bereitschaft.

Pressemitteilung