| 02:38 Uhr

Wittenberg feiert Luthers Hochzeit

Wittenberg. Nur zwei Wochen nach dem großen Kirchentags-Finale ist Wittenberg schon wieder in Feierlaune: Gestern hat das Stadtfest "Luthers Hochzeit" begonnen. Traditionell startet das Spektakel jedes Jahr mit dem Einzug der aus Kloster Nimbschen entflohenen Nonnen. dpa/uf

Stadtwache, Bauernvolk und Musiker begleiten sie auf ihrem historischen Weg. Das Fest erinnert an die Hochzeit des Reformators Martin Luther (1483-1546) mit der entflohenen Nonne Katharina von Bora (1499-1552) im Jahr 1525. Das erste Mal wurde Luthers Hochzeit in Wittenberg 1994 mit einem Stadtfest gefeiert.

Bis Sonntag wird ein buntes Programm geboten. Während auf der Schlosswiese Sänger und Bands für Party-Stimmung sorgen, erklingt im historischen Erlebnisbereich Mittelaltermusik.

Höhepunkt heute ist der große Festumzug mit Martin und Katharina, dargestellt von Katja Köhler und Bernhard Naumann sowie 2000 Teilnehmern.