Trockenheit und Sturzfluten – zwei Seiten des Klimawandels, die in Brandenburg und auch andernorts schon deutlich zu spüren sind. Während in den vergangenen drei Jahren eine schwerwiegende Dürre die Landwirtschaft geplagt hat, werden in diesem Jahr in ganz Deutschland Überschwemmungen beobachtet – nirgends so verheerend wie in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen in diesen Tagen.

Ist es möglich, das Wasser aus Sturzfluten zu speichern?