• Wetter zeigt sich weiter unbeständig
  • am Mittwoch Höchsttemperaturen von 22 Grad
  • im Rest der Woche ein Mix aus Sonne und Wolken
Auch in den kommenden Tagen bleibt das Wetter in Sachsen, Berlin und Brandenburg weiterhin grau und regnerisch. Bei Höchsttemperaturen von bis zu 22 Grad und frischem Wind hängen am Mittwoch viele Wolken am Himmel, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwochmorgen mitteilte. Zeit- und gebietsweise könne es regnen. Grund für das unbeständige Wetter in der Region ist laut den Meteorologen ein Sturmtief bei Skandinavien, welches mäßige warme Meeresluft nach Brandenburg und Berlin führt.

Frankfurt (Oder)

Wie wird das Wetter am Donnerstag, 19. August?

Auch am Donnerstag und Freitag halten sich laut Prognose weiterhin viele Wolken über Berlin und Brandenburg. Bei Temperaturen bis maximal 23 Grad könne es am Donnerstag besonders im Berliner Raum und im Norden Brandenburgs zeitweise regnen. Im Laufe des Freitags lässt der Niederschlag den DWD-Meteorologen zufolge nach und der Himmel lockere bei Temperaturen zwischen 19 und 23 Grad auf. 

Das sind die weiteren Aussichten

Am Sonnabend gibt es laut den DWD-Experten einen Wechsel von Sonne und Quellwolken, es bleibt trocken. Die Temperaturen steigen in Berlin, Brandenburg und Sachsen auf 22 bis 25 Grad. Zumeist weht ein schwacher Wind, meist aus Nordwest. In der Nacht zum Sonntag gibt es einen Durchzug von Wolkenfeldern, es ist zeitweise klar und niederschlagfrei. Die Tiefstwerte liegen zwischen 13 und 10 Grad.