• Kein Regen in der Lausitz
  • Zum Wochenende klettern die Temperaturen
  • Am Sonntag Gewitter möglich
Zum Wochenende wird das Wetter etwas wärmer und freundlicher in Sachsen, Berlin und Brandenburg. Der Donnerstag starte aber vor allem im Norden Brandenburgs noch teils mit Regen bei Temperaturen von 20 bis 23 Grad, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Auch am Freitag kann es demnach zunächst noch Regen geben, ab dem Nachmittag werde es aber zunehmend trockener. Auch die Wolken lockern laut DWD-Meteorologen in der zweiten Tageshälfte auf. Die Temperaturen liegen bei 20 bis 24 Grad.

Cottbus/Bad Muskau

So wird das Wetter am Sonnabend, 21. August

Für den Samstag wird ein Wechsel aus Sonne und Wolken erwartet. Es bleibe bei Temperaturen zwischen 21 und 26 Grad meist trocken. Es weht ein schwacher Wind, von Nordwest auf Nordost drehend. In der Nacht zum Sonntag wird es teils wolkig, teils gering bewölkt oder klar, niederschlagsfrei. Die Tiefstwerte liegen zwischen 14 und 10 Grad. Zudem wird ein schwacher Wind um Ost erwartet.
Youtube

Youtube

So wird das Wetter am Sonntag, 22. August

Am Sonntag wird es neben durchziehenden Wolkenfeldern öfters heiter. Im Tagesverlauf von Sachsen und Sachsen-Anhalt her allmähliche Bewölkungszunahme. Überwiegend bleibt es jedoch trocken, ab dem Nachmittag kann es von von der Prignitz über den Fläming bis zur Elster einzelne Schauer geben, zudem erwarten die Meteorologen eine geringe Gewitterneigung. Es wird wärmer, Temperaturanstieg auf 24 bis 28 Grad. Es weht ein schwacher Wind aus Ost bis Südost. In der Nacht zum Montag weitere Bewölkungszunahme und gebietsweise Schauer, vereinzelt Gewitter. Tiefsttemperatur 16 bis 13 Grad.