Regenjacke raus und Gummistiefel an: Nach einem verregneten Donnerstag wird es in Brandenburg, Sachsen und Berlin auch am Freitag erneut nass. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet neben vielen Wolken mancherorts Schauer. Auflockerungen seien erst ab den Nachmittagsstunden möglich. Die Höchstwerte liegen zwischen zehn und 13 Grad. 
Und wie wird das Wetter am Wochenende? Nur recht zögerlich soll die Sonne da zum Vorschein kommen: Zum 1. Mai am Samstag kündigt der DWD bei voraussichtlich 13 bis 16 Grad einen Wechsel von vielen Wolken und etwas Sonnenschein an. Es bleibe weitgehend trocken, nur vereinzelt kann es etwas regnen. Für den Sonntag rechnen die Meteorologen am ehesten in der Prignitz mit Sonnenschein. Im Berliner Raum und südlich davon müssen sich die Menschen auf Regen einstellen.