Was ist denn das für ein Wetter? Sachsen, Berliner und Brandenburger können T-Shirt und Sonnenbrille getrost zu Hause lassen: Der Frühling bringt auch in den kommenden Tagen keine warmen Temperaturen. Stattdessen dominiert nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) eine dichte Wolkendecke am Himmel. Neben den vielen Wolken erwarten die Meteorologen am Freitag im Süden und Osten Brandenburgs zudem etwas Regen. Das Thermometer zeigt dabei maximal acht bis elf Grad an. Am Vortag hatten die Meteorologen sogar von Nachtfrösten gewarnt.
Ähnlich sieht es am Samstag aus: keine Sonne, dafür zeitweise leichter Regen und viele Wolken. An den Temperaturen ändert sich im Vergleich zum Vortag nichts.