Noch zwei Tage mit einigen Schauern und Gewittern, dann bleibt es erst einmal trocken in Berlin und Brandenburg. Am Freitag und Samstag ist der Himmel zunächst dicht bewölkt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitagmorgen mitteilte. Die Wolkendecke lockere am Freitag erst gegen Abend auf, am Samstag hingegen ziehen die Wolken bereits am Nachmittag ab. Die Temperaturen liegen zwischen 15 und 18 Grad. 
Am Sonntag dann ein Lichtblick zum Maiende, denn bei Temperaturen bis zu 21 Grad bleibe es den gesamten Tag heiter und trocken. Auch zu Beginn der neuen Woche bleibe das Wetter in Berlin und Brandenburg freundlich und trocken. Die Temperaturen steigen auf bis zu 23 Grad. 

Maximal 16 Grad in Sachsen am Sonntag

Und wie sieht es in Sachsen aus? Die Antwort lautet wieder einmal: sehr ähnlich. Entgegen der Vorhersage von gestern soll es am Freitag und am Samstag doch hier und da noch einmal in Sachsen regnen. Im Landkreis Görlitz stellt sich der Niederschlag am späten Nachmittag ein, bei Temperaturen zwischen 12 und 15 Grad. Wärmer wird es nicht. Samstagvormittag bleibt es dann zunächst bewölkt aber trocken. Später soll es erneut regnen. Ab Sonntag stellt sich dann das Regenwetter bei maximal 16 Grad ein.