Brandenburger und Sachsen erwartet am Dienstag ein bunter Mix aus Sonne, Wolken und Regen. Vor allem im Osten und Süden Brandenburgs hängen am Dienstag im Tagesverlauf dichte Wolken am Himmel, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstagmorgen mitteilte. Am Nachmittag und in den Abendsstunden seien dort Schauer oder Gewitter nicht ausgeschlossen. In den übrigen Regionen Brandenburgs bleibe es jedoch heiter und trocken. Die Temperaturen liegen zwischen 19 und 23 Grad. In der Nacht gehen die Temperaturen auf zehn bis sieben Grad zurück. Lokal kann es etwas regnen.
In Sachsen gibt es am Vormittag trotz dünner Schleierwolken noch viel Sonnenschein. Ab Mittag sind kompakte Wolkenfelder und Quellwolken möglich, Niederschlag ist nahezu ausgeschlossen, teilt der DWD mit. Nur am späten Nachmittag und am Abend in der Oberlausitz gibt es einzelne Schauer oder Gewitter, eventuell sogar mit Starkregen. Temperaturanstieg auf 20 bis 24, im Bergland auf 15 bis 19 Grad. Schwacher Wind aus nordöstlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch ist es meist wolkig mit örtlichen Schauern. Temperaturrückgang auf elf bis sieben Grad.