ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Weniger Einwohner in Brandenburg

Potsdam.. Knapp 10 700 Menschen weniger als noch ein Jahr zuvor lebten Ende 2002 im Land Brandenburg. Insgesamt registrierte der Landesbetrieb für Datenverarbeitung und Statistik zu diesem Zeitpunkt 2,582 Millionen Einwohner in der Mark, so hieß es gestern in Potsdam.


Die Bevölkerung in Kreisen nahe Berlins habe weiter zugenommen. Dies habe aber nicht ausgereicht, um den Rückgang in berlinfernen Regionen auszugleichen. Auch in den kreisfreien Städten Brandenburg/Havel, Cottbus, Frankfurt/Oder und Potsdam sank die Einwohnerzahl. (dpa/gb)