ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Wenige Kaiserschnitte in Brandenburg

Potsdam.. In Brandenburg und Sachsen kommen bundesweit die wenigsten Kinder per Kaiserschnitt auf die Welt. Nur eines von fünf Babys (21 Prozent) wurde im Jahr 2005 auf diese Art entbunden, wie die Techniker Krankenkasse (TK) gestern in Potsdam mitteilte. Bundesweit lag die Quote bei 28 Prozent.

Insgesamt wurden 2005 in Brandenburg rund 18 000 Babys geboren. Die höchste Kaiserschnittrate gab es im Saarland. Binnen der vergangenen zehn Jahre nahm die Zahl der Kaiserschnitt-Geburten in Brandenburg allerdings zu. Gründe seien Risikoschwangerschaften oder der Wunsch nach einer schmerzfreien Geburt. (dpa/cd)