| 02:37 Uhr

Viele Unfallfluchten in Brandenburg

Potsdam. Fast jeder fünfte Brandenburger Autofahrer macht sich nach einem Verkehrsunfall einfach aus dem Staub. Damit liegt Brandenburg weit über dem Bundesdurchschnitt, wo im vergangenen Jahr etwa bei jedem zehnten Unfall (10,6 Prozent) ein Beteiligter Fahrerflucht beging. dpa/uf

Meistens handele es sich um kleinere Blechschäden innerhalb geschlossener Ortschaften, sagte ein Sprecher des Brandenburger Polizeipräsidiums. 2016 gab es nach der amtlichen Statistik 82 611 Verkehrsunfälle. In 16 701 Fällen entfernte fuhr einer der Beteiligten unerlaubt davon.