| 02:37 Uhr

Verdi-Aufruf zu Charité-"Aktionsstreik"

Berlin. Mit einem "Aktionsstreik" an der Universitätsklinik Charité will die Gewerkschaft Verdi am Dienstag in einer Woche (8. August) Druck im laufenden Tarifstreit machen. dpa/uf

Dabei geht es nicht um Geld: Die Beschäftigten erlebten Personalmangel und "ständige Arbeit in Unterbesetzung", begründete Verdi am Mittwoch das Vorgehen. Einschränkungen der Betriebsabläufe sind aber weniger zu erwarten. Eine Notdienstvereinbarung mit dem Arbeitgeber habe Verdi nicht abschließen können, was sich auf die Beteiligung auswirke. Verdi plant Aktionen wie eine symbolische Umbenennung des Vorstandsgebäudes in "Villa Kunterbunt".