ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:42 Uhr

Uni Potsdam bekommt Department für Rabbinische Studien

Potsdam. . Die Universität Potsdam und das Abraham Geiger Kolleg werden ihre vor zehn Jahren begonnene Zusammenarbeit in der Forschung und bei der akademischen Ausbildung künftiger Rabbiner vertiefen und auf eine neue vertragliche Grundlage stellen. epd/ald

Ein entsprechendes Memorandum unterzeichneten am Montag der geschäftsführende Präsident der Universität Potsdam, der Dekan der Philosophischen Fakultät und der Rektor des Abraham Geiger Kollegs.

Darin erklären sie ihre Absicht, innerhalb der Philosophischen Fakultät ein Department für Rabbinische Studien einzurichten. Die dem Memorandum beigefügte Neufassung eines Kooperationsvertrages sowie zwei weitere Dokumente zu strukturellen Fragen in der Philosophischen Fakultät und der räumlichen Unterbringung des Kollegs sollen demnächst unterzeichnet werden.

Das Abraham Geiger Kolleg ist ein An-Institut – eine Forschungseinrichtung, die an die Universität Potsdam angegliedert ist. Es bildet Rabbiner und Kantoren für jüdische Gemeinden in Zentral- und Osteuropa aus. Neben der Ausbildung absolvieren die Anwärter ein reguläres Studium, das mit einem Bachelor für die Kantoren sowie einem Magister für die Rabbiner abgeschlossen werden muss.