ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Tom Sello soll in Berlin SED-Diktatur aufarbeiten

Berlin. Der DDR-Bürgerrechtler Tom Sello soll erster Berliner Landesbeauftragter für die Aufarbeitung der SED-Diktatur werden. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) habe den 59-jährigen gebürtigen Sachsen für das Amt vorgeschlagen, nun sei das Abgeordnetenhaus am Zug, sagte Senatssprecherin Claudia Sünder am Montag. dpa/bl

Sello soll zum 1. Dezember die Nachfolge des Stasi-Landesbeauftragten Martin Gutzeit antreten, wird dann aber ein erweitertes Aufgabenspektrum haben. Sein Tätigkeitsfeld wird nicht nur die Unterlagen der DDR-Staatssicherheit, sondern die gesamte politische und historische Aufarbeitung der SED-Diktatur umfassen.