ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Superstar Stephanie am Sonntag live am Kiebitz zu erleben

Falkenberg.. Den Organisatoren des Strandfestes ist wenige Tage vor der Eröffnung noch ein „Supergriff“ gelungen: Superstar Stephanie kommt am Sonntag ab 14 Uhr.


Der 23-jährigen Werbekauffrau gelang mit dem Song „A Woman's Worth“ von Soulsängerin Alicia Keys der Sprung in die Top 10. Mit 14 Prozent der Zuschauerstimmen landete Stephanie auf Platz drei in der dritten Zehnershow. Die Jury war sehr angetan davon. Dieter Bohlen kommentierte: „Toll gesungen, du bist große Klasse.“ Und Jury-Mitglied Shona Fraser sagte: „Das war keine Kopie von Alicia, das war einfach Steffi, mach weiter so!“
Das Fluidum einer Kleinstadt wie Falkenberg dürfte Stephanie nicht unbekannt sein, kommt sie doch aus der 2000-Einwohner-Gemeinde Leiberg in der Nähe von Paderborn. Als ihre Klasse eine Mini-Playback Show veranstaltete, fand sie sich plötzlich auf der Bühne wieder - als Mariah-Carey-Double mit dem Song
„Emotions“ .
Schon seit ihrer Kindheit träumte sie davon, ein Bühnenstar zu werden. Gemeinsam mit einem Mitschüler, der als Michael-Jackson-Double auftrat, wagte sie die ersten Schritte. Beide wurden von einer Künstleragentur gebucht und tourten fünf Jahre lang durch ganz Deutschland. „Damals fing ich auch an, eigene Songs zu schreiben und leistete mir eigene Gesangstunden.“ erzählt sie. Da die Eltern diese nicht bezahlen konnten, ging sie kellnern. „Das war als 15-Jährige nicht immer einfach“ , blickt sie heute zurück. Doch damals wurde ihr klar, dass sie singen wollte. In den Gruppen „TNO“ und „Solid“ sammelte sie weitere Erfahrung, bis schließlich „DSDS“ (Deutschland sucht den Superstar) ihren Weg kreuzte, der sie nun auch nach Falkenberg führt. (red/gz)