ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 06:01 Uhr

Brandenburg
Stechmücken macht der Frost nichts aus

FOTO: Patrick Pleul / dpa
Frostiger Winter, weniger Mücken beispielsweise im Spreewald? Das sei hartnäckiger Aberglaube – und falsch, sagt die Biologin Doreen Walther vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung in Brandenburg.

Den meisten Stechmücken mache selbst später Frost nichts aus. „Insekten haben so eine Art Frostschutzmittel, um über die Wintermonate zu kommen. Denen ist es völlig egal, ob die Temperaturen minus fünf oder minus zehn Grad oder noch kälter erreichen“, erläutert die Expertin.