| 02:38 Uhr

SPD und Grüne: Rot-Rot-Grün in Berlin "zum Erfolg verdammt"

Berlin. Prominente Vertreter der SPD und der Grünen sehen die angestrebte rot-rot-grüne Senatskoalition in Berlin "zum Erfolg verdammt". Ein Misserfolg würde nur die rechtspopulistische AfD weiter stärken, warnten der Berliner SPD-Fraktionschef Raed Saleh und der Grünen-Bundesvorsitzende Cem Özdemir am Wochenende. dpa/uf

Beide zeigten sich jedoch auch überzeugt, dass ein linkes Bündnis aus SPD, Linke und Grüne die Chance habe, verlorenes Vertrauen bei den Bürgern zurückzugewinnen. Der rot-schwarze Senat war bei der Berlin-Wahl am 18. September klar mit den jeweils schlechtesten Ergebnissen seit 60 Jahren abgewählt worden.

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) will am 6. Oktober Koalitionsverhandlungen mit Linken und Grünen beginnen. Er wolle sich nicht ausmalen, was passiere, wenn diese Koalition scheitere, sagte Saleh der "Berliner Zeitung". "Dann haben wir womöglich in fünf Jahren ein Rechtsbündnis."