ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:15 Uhr

SPD schließt weiteren Abbau von Stellen bei Polizei nicht aus

Potsdam.. Weitere Stellenstreichungen bei der Polizei in Brandenburg schließt die SPD-Landtagsfraktion nicht aus. Der innenpolitische Sprecher der Fraktion, Werner-Siegwart Schippel, hält einen Personalabbau über die geplanten 725 Stellen hinaus für denkbar, sagte er gestern.

Eine konkrete Zahl nannte er nicht, glaubt aber nicht an eine Reduzierung von Polizeiwachen.
Nach Angaben der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) sollen zusätzlich zu den 725 Stellen, die durch die Polizeireform wegfallen, mindestens 500 Arbeitsplätze gestrichen werden. Dies bedeute, dass in Brandenburg bis zu fünf Polizeiwachen und Diensteinheiten geschlossen werden müssten.
Der SPD-Abgeordnete sagte, zunächst müsse der Evaluierungsbericht des Innenministers abgewartet werden. Einsparungspotenzial sieht Schip pel beispielsweise beim Polizeiorchester, der zentralen Beschaffung und im Ausbildungssektor. Durch eine Zusammenarbeit mit Berlin könnten personelle Synergieeffekte erzielt werden, sagte er. (dpa/ta)