ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 09:29 Uhr

Fünf Dörfer aus der Lausitz dabei
Sieger im Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ werden verkündet

Sauen. Die Sieger stehen fest: Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger wird am Donnerstag die Sieger des 10. Landeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ bekanntgeben.

Dem Anfang Februar 2017 gestarteten Aufruf zur Teilnahme am 10. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ sind 85 Dörfer aus allen Landkreisen und den kreisfreien Städten Cottbus und Frankfurt/Oder gefolgt.

Die Landesbewertungskommission besuchte und bewertete vom 22. Juni bis 3. Juli 2018 die 17 Dörfer, die sich in Vorentscheiden auf Kreisebene für den Landeswettbewerb qualifiziert hatten.

Diese Dörfer sind für den Landessieg im Dorfwettbewerb nominiert:

  • Barsikow (Landkreis Ostprignitz-Ruppin)
  • Berge (Landkreis Prignitz)
  • Dippmannsdorf (Landkreis Potsdam-Mittelmark)
  • Dissen (Landkreis Spree-Neiße)
  • Fürstlich Drehna (Landkreis Dahme-Spreewald)
  • Garlitz (Landkreis Havelland)
  • Großmutz (Landkreis Oberhavel)
  • Güldendorf (Stadt Frankfurt/Oder)
  • Landin (Landkreis Uckermark)
  • Neutrebbin (Landkreis Märkisch-Oderland)
  • Neuzelle (Landkreis Oder-Spree)
  • Raddusch (Landkreis Oberspreewald-Lausitz)
  • Rädigke (Landkreis Potsdam-Mittelmark)
  • Ruhlsdorf (Landkreis Barnim)
  • Schlichow (Stadt Cottbus)
  • Wahlsdorf (Landkreis Teltow-Fläming)
  • Züllsdorf (Landkreis Elbe-Elster)

(csc)