| 02:40 Uhr

Segelflieger verunglückt in Reinsdorf

Reinsdorf. Aus bisher ungeklärter Ursache ist am späten Samstagnachmittag in Reinsdorf (Landkreis Teltow-Fläming) am Flugplatz ein Segelflieger nach einem Übungsflug beim Landeanflug durchgesackt und aus etwa fünf Metern Höhe hart auf dem Boden aufgesetzt. Das Flugzeug wurde dabei erheblich beschädigt, teilt die Polizei mit. Rüdiger Hofmann

Durch Ersthelfer konnten der 56-jährige Fluglehrer und sein 23-jähriger Flugschüler aus dem Wrack geborgen werden. Beide Berliner erlitten schwere Verletzungen, wobei der Fluglehrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Notfallklinik eingeliefert werden musste. Die polizeilichen Ermittlungen dauern derzeit an.