| 02:40 Uhr

Schutzwohnungen für Männer öffnen in Sachsen

Dresden/Leipzig. Männer, die Opfer von häuslicher Gewalt wurden, können sich in Dresden und Leipzig ab sofort in spezielle Einrichtungen flüchten. In beiden Städten seien die ersten Männerschutzwohnungen eröffnet worden, wie das Männernetzwerk Dresden am Mittwoch mitteilte. dpa/uf

Jeweils stehen drei Plätze zur Verfügung, Männer können - bei Bedarf mit ihren Kindern - für eine Zeit von drei Monaten in der Wohnung bleiben. Die genaue Lage werde nicht bekannt gegeben, Anonymität und Schutz der Bewohner stünden im Mittelpunkt, hieß es. Begleitend zur Eröffnung der Schutzwohnungen sollen Männer mit der Kampagne "Gib dich nicht geschlagen" für das Thema sensibilisiert werden.