| 02:39 Uhr

Riester-Behörde in Brandenburg/Havel soll bleiben

Brandenburg/Havel. Die mögliche Umstrukturierung der Zentralen Zulassungsstelle für Altersvermögen (ZfA) sei vom Tisch, teilte die Stadtverwaltung am Dienstag unter Berufung auf das Bundesfinanzministerium mit. In der ZfA lässt der Bund die rund 16 Millionen Riester-Renten bearbeiten. dpa/uf

Damit blieben rund 900 Arbeitsplätze erhalten, und der Standort könne auf bis zu 1250 Mitarbeiter ausgebaut werden, erklärte Stadtsprecher Jan Penkawa. Nach Angaben von Landesfinanzminister Christian Görke (Linke) war im Frühjahr eine Forderung des CDU-Wirtschaftsrats nach Abschaffung der Behörde bekannt geworden.