ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Platzeck für zivile „Bombodrom“-Nutzung

Wittstock.. Auch als künftiger SPD-Bundesvorsitzender will sich Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) für eine zivile Nutzung des Bombenabwurfplatzes in der Kyritz-Ruppiner Heide einsetzen. Das bestätigte ein Regierungssprecher gestern in Potsdam.

Die Bürgerinitiative "Freie Heide" hatte zuvor eine entsprechende Forderung gestellt. Um das Gelände bei Wittstock - im Volksmund "Bombodrom" genannt - wird seit 1992 gestritten. Die Luftwaffe will dort Tiefflüge trainieren und Übungsbomben abwerfen. (dpa/kr)