ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Platte ausgebucht – auch am Berliner Stadtrand

Berlin. Günstige Wohnungen sind in Berlin auch am Stadtrand nur noch schwer zu finden. Berlinweit sank der Anteil leerer Wohnungen bei den landeseigenen Vermietern und Genossenschaften im vergangenen Jahr von 1,7 auf 1,6 Prozent. dpa/uf

Noch weniger ist in Marzahn, Hellersdorf, Hohenschönhausen und Lichtenberg mit deren Großsiedlungen frei, wie aus Zahlen des Verbands Berlin-Brandenburger Wohnungsunternehmen hervorgeht. Diese wurden noch vor zehn Jahren 12 600 Berliner Wohnungen wegen schlechter Lage oder Ausstattung kaum los. Diese Zahl ist auf 700 gesunken.