| 02:38 Uhr

Pferdekutschen werden in Berlin zum Auslaufmodell

Berlin. Berlins Justizsena tor Dirk Behrendt (Grüne) hat eine Petition für ein Verbot von Pferdekutschen in der Innenstadt entgegengenommen. Unterzeichnet hatten die Forderung gut 100 000 Menschen. dpa/bl

Man treibe das Verbot voran, sagte Behrendts Büroleiter am Dienstag. Wie und wann es rechtlich umgesetzt werden kann, sei aber noch offen. Verschiedene Rechtsgebiete müssten geprüft werden: Tierschutz, Straßenverkehr und Leitlinien des Landes für Pferdefuhrwerksbetriebe. Rot-Rot-Grün hatten bereits im Koalitionsvertrag festgehalten, dass in der Innenstadt keine Pferdekutschen mehr fahren sollen. Fahrgäste im Bezirk Mitte sind vor allem Touristen, etwa am Brandenburger Tor und am Gendarmenmarkt. Laut Senat sind etwa 20 Pferdekutschen im Einsatz. Aber auch schon heute sind Touren in der Elektrokutsche oder in der Fahrradrikscha möglich.