| 02:38 Uhr

Pfeifkonzert gegen Merkel

Brandenburg/Havel. Es war ein gellendes Pfeifkonzert. Als Angela Merkel am Dienstagabend in Brandenburg (Havel) mit ihrer Wahlkampfrede begann, wurde die Bundeskanzlerin von AfD- und NPD-Anhängern mit "Merkel muss Weg"-Rufen, Trillerpfeifen und Tröten übertönt. iwe1

Mit aller Kraft stemmte sich die Kanzerlin auf dem Markt gegen den Lärm. Und gegen die Kreisgebietsreform der rot-roten Brandenburger Landesregierung. "Ich möchte Ihnen ausdrücklich zurufen, unterstützen Sie die Unterschriftensammlung für ein Votum gegen die Kreisgebietsreform", sagte Merkel auf der CDU-Veranstaltung. "Wir sind eine Partei, die nicht alles zentralisieren will." Die CDU-Anhänger vor der Bühne applaudierten.