| 17:43 Uhr

Ost-Beauftragte Iris Gleicke: Stabsstelle für Strukturwandel steht

Iris Gleicke, Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Länder.
Iris Gleicke, Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Länder. FOTO: Maurizio Gambarini (dpa)
Cottbus. Für den Strukturwandel in der Lausitz ist im Bundes-Wirtschaftsministerium eine Stabsstelle gebildet worden. Darauf hat die Ostbeauftragte der Bundesregierung Iris Gleicke (SPD) am Montag in Peitz verwiesen. ta

Damit gebe es beim Bund einen Ansprechpartner, in der Lausitz soll diesen Part die Wirtschaftsregion Lausitz GmbH übernehmen. Das länderübergreifende Gremium mit den vier Südbrandenburger Kreisen, Cottbus und den Landkreisen Görlitz und Bautzen wird aus Gleickes Sicht der großen Aufgabe gerecht, die vor der Region steht. "Wir haben gemeinsam dicke Bretter zu bohren", sagte sie.