| 02:39 Uhr

Neuer Gebetsraum für Potsdamer Muslime in Biosphäre angeboten

Das Gebäude der Biosphäre in Potsdam.
Das Gebäude der Biosphäre in Potsdam. FOTO: dpa
Potsdam. Die Potsdamer Muslime können wegen der Platznot in ihrem Gemeindezentrum übergangsweise die Orangerie in der Biosphäre als Gebetsraum nutzen. Dies habe Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) nach Gesprächen mit Vertretern des Vereins der Muslime angeboten, teilte die Stadt am Freitag mit. dpa/uf

Zumindest bis zum kommenden Frühjahr hätte die Al-Farouk-Gemeinde damit eine neue Heimstatt für das Freitagsgebet.