ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:32 Uhr

Landwirtschaft
Bauern fürchten Nachteilefür kleinere Betriebe

Schönwalde-Glien. Der Brandenburger Landesbauernbund hat bei der EU-Agrarförderung ab 2020 vor einer Benachteiligung ortsansässiger Landwirte zum Vorteil von Großbetrieben gewarnt. „Familienbetriebe sind in der Gemeinde aktiv, denken nicht kurzfristig, sondern für die nächsten Generationen“, betonte der Geschäftsführer des Landesbauernbundes, Burkhard Jung, am Montag in Schönwalde-Glien (Havelland). dpa

Der Brandenburger Landesbauernbund hat bei der EU-Agrarförderung ab 2020 vor einer Benachteiligung ortsansässiger Landwirte zum Vorteil von Großbetrieben gewarnt. „Familienbetriebe sind in der Gemeinde aktiv, denken nicht kurzfristig, sondern für die nächsten Generationen“, betonte der Geschäftsführer des Landesbauernbundes, Burkhard Jung, am Montag in Schönwalde-Glien (Havelland).

Bei der EU-Förderung nur auf die kleinen Höfe zu blicken, greife zu kurz, betonte dagegen Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD). Große und kleine Betriebe müssten zusammenstehen, damit die „Ost-Landwirtschaft nicht vor die Hunde geht“.