In Brandenburg gilt bald eine neue Corona-Verordnung, die nach der jüngsten Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) zu Corona beschlossen wurde. Darin will Brandenburg die Corona-Regeln anpassen. Es sind wichtige Lockerungen geplant, für Ungeimpfte endet die lange Zeit des quasi-Lockdowns.
  • Welche Regeln gelten in Brandenburg?
  • Ab wann soll die neue Verordnung gültig sein?
  • Wird es einen „Freedom Day“ in Brandenburg geben?
Rückzahlung Corona-Soforthilfe Brandenburg Verstoßen Abrechnungen der ILB gegen das Grundgesetz?

Cottbus

Corona-Regeln in Brandenburg: Das wird geplant

Wie der Regierungssprecher in Potsdam, Florian Engels, gegenüber der LR mitteilt, soll das Kabinett am morgigen Dienstag, 22. Februar folgende Corona-Maßnahmen beschließen:
  • Private Zusammenkünfte mit Geimpften und Genesenen können wieder ohne Begrenzung stattfinden
  • Körpernahe Dienstleistungen (z. B. Friseur): 3G-Regel wird wieder eingeführt
  • Gastronomie, Hotels, Bars: Ab 4. März gilt die 3G-Regel, bis 3. März gilt 2G (bisher: 2G-Plus).
  • Sport: ab 4. März 3G in Innenräumen (außen ohne 3G)
  • Gedenkstätten, Tierparks, Museen: Es besteht lediglich FFP2-Maskenpflicht
  • Kino, Theater u.ä.: ab 4. März 3G auch in Innenräumen
  • Diskotheken und Clubs können ab 4. März unter 2G-Plus-Bedingungen wieder öffnen
  • Veranstaltungen mit Unterhaltungscharakter: ab 4. März 3G auch in Innenräumen, draußen bereits ab 23.02. unter 3G
  • Großveranstaltungen (z. B. Sport) sind bis einschließlich 3. März in Innenräumen auf 1.000 Personen zuzüglich höchstens 30 Prozent der darüberhinausgehenden Raumkapazität beschränkt; unter freiem Himmel gelten 50 Prozent (ab 4. März: zuzüglich 60 bzw. 75 Prozent)
  • Versammlungen: ohne Personenobergrenzen und ohne Masken, aber es gilt das Abstandsgebot
  • FFP2-Maskenpflicht bleibt weitgehend bestehen, so z. B. in geschlossenen Räumen wie Kino, im ÖPNV und beim Einkauf

Neue Corona-Verordnung in Brandenburg: Ab wann ist sie gültig?

Nach Angaben von Florian Engels soll die neue Verordnung teilweise schon ab dem 23. Februar 2022 - also ab diesem Mittwoch - gültig sein. Einige Teile der VO gelten erst am dem 4. März. Das war in der MPK in der vergangenen Woche so vereinbart worden.

„Freedom Day 2022“: Werden in Brandenburg im März alle Maßnahmen aufgehoben?

Ebenfalls beschlossen wurde in der jüngsten MPK ein „Freedom Day“ – also ein Tag, an dem alle Corona-Maßnahmen fallen sollen. Dieser Tag wurde für den 20. März 2022 vereinbart, wenn das Gesundheitssystem dies zulasse. Ob das für Brandenburg konkret beschlossen wird, war zunächst nicht klar.