ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Neu: deutsch-polnische geologische Karte

Frankfurt (Oder).. Die erste geologische Karte für die deutsch-polnische Grenzregion Frankfurt (Oder)/Slubice ist gestern in Frankfurt (Oder) vorgestellt worden.

Die Karte im Maßstab 1:50 000 erfasse erstmals Gebiete der Republik Polen und der Bundesrepublik auf einer Fläche von etwa 500 Quadratkilometern, sagte Werner Stackebrandt, Direktor des Landesamtes für Geowissenschaften und Rohstoffe Brandenburg (LGRB). Karten machten meist an den politischen Grenzen Halt, erst recht, wenn es sich um eine internationale Grenze handele.
Das Landesamt erstellte die Karte in Zusammenarbeit mit dem Polnischen Geologischen Institut (PIG) Stettin (Szczecin) und Breslau (Wroclaw). Die Karte sei für Raumplaner und Investoren ein wichtiges Arbeitsmaterial, so wenn es um Baugrund, aber auch um Belange der Land- und Forstwirtschaft, der Wasserwirtschaft und des Naturschutzes gehe, hieß es gestern.
Zudem erschien eine geologische Übersichtskarte im Maßstab 1:200 000 zum Oderland und der Spree-Neiße-Region. Das Blatt reiht sich ein in ein deutschlandweites geologisches Kartenwerk, das kurz vor der Fertigstellung steht. Die Karten sind über das LGRB in Kleinmachnow beziehungsweise das Geocenter Stuttgart erhältlich. (dpa/gb)