ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Nabu-Naturerlebniszentrum zieht mehr Besucher an

Angermünde. (dpa/uf) Ob Störaufzucht, Streuobstwiesen oder Kräuterpfad: Das Naturerlebniszentrum "Blumberger Mühle" in Angermünde (Uckermark) zieht mehr Besucher an. 2016 zählte der Naturschutzbund mehr als 30 000 Gäste, 17 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, teilte eine Sprecherin mit.

Hintergrund dieser Entwicklung sei unter anderem der Ausbau von Weiterbildungsveranstaltungen für Erwachsene, Seminare oder spezielle Kinderprogramme, hieß es.

Besonders interessant ist hier auch die nachhaltige Bewirtschaftung von 200 Hektar Teichlandschaft sowie das Projekt zur Wiederansiedlung des Baltischen Störs. So ziehen die Naturschützer hier Störnachwuchs nach, der später in die Oder entlassen wird.

Mehr als eine Million Fische sind so seit zehn Jahren ausgesetzt worden. Da die Tiere erst im Alter von 15 Jahren geschlechtsreif werden, erwarten sie Experten erst 2020/21 zum Laichen zurück in der Oder.