| 02:41 Uhr

Mütterrente für rund 260 000 Brandenburger

Potsdam. Rund 262 300 Frauen und Männer in Brandenburg profitieren derzeit von der Mütterrente. Außerdem seien auf den Versicherungskonten von rund 144 200 Frauen und Männern, die noch keine Rente beziehen, automatisch zusätzliche Erziehungszeiten gutgeschrieben worden. dpa/kr

Das teilte Sozialministerin Diana Golze (Linke) auf eine parlamentarische Anfrage mit.

CDU, CSU und SPD hatten sich im Koalitionsvertrag darauf verständigt, Mütter und im Einzelfall auch Väter, deren Kinder vor 1992 geboren wurden, bei der Rente besserzustellen. Die Erziehung der Kinder soll mit einem zusätzlichen Rentenpunkt besser berücksichtigt werden. In Ostdeutschland entspricht dies monatlich 26,39 Euro, in Westdeutschland 28,61 Euro Brutto.

Bundesweit sollte die verbesserte Rente ab 1. Juli 2014 an die etwa 9,5 Millionen Leistungsberechtigten überwiesen werden. Aus technischen Gründen verzögerte sich die Auszahlung aber.