| 10:13 Uhr

95 Anträge gestellt
Meistergründungsprämien in Brandenburg gefragt

Ein Mann hält seinen Meisterbrief. Foto: Britta Pedersen/Archiv
Ein Mann hält seinen Meisterbrief. Foto: Britta Pedersen/Archiv FOTO: Britta Pedersen
Potsdam. In Brandenburg nimmt die Nachfrage nach Meister- Gründungsprämien zu. Die Förderung hilft dem Handwerksmeister beim Aufbau eines eigenen oder bei der Fortführung eines eingesessenen Betriebes. dpa

2017 seien 95 Anträge für diese Prämien gestellt worden, von denen bislang 83 bewilligt wurden, teilte das Wirtschaftsministerium auf Anfrage mit. Im Brandenburger Handwerk werde für immer mehr leistungsfähige Unternehmen kein Nachfolger gefunden, sagte Wirtschaftsmister Albrecht Gerber (SPD). Mit der Gründungsprämie könne gegengesteuert werden. Dabei gibt es einmalig bis zu 8700 Euro und weitere 3300 Euro, wenn mindestens ein Arbeits- oder Ausbildungsplatz entsteht - insgesamt maximal 12 000 Euro.

Informationen Meistergründungsprämie