| 12:07 Uhr

357 500 Tonnen geerntet
Mehr Kartoffeln: Ernte über langjährigen Durchschnitt

Zwei Hände halten Kartoffeln. Foto: Martin Gerten/Archiv
Zwei Hände halten Kartoffeln. Foto: Martin Gerten/Archiv FOTO: Martin Gerten
Potsdam. Auf Brandenburgs Feldern sind im laufenden Jahr 357 500 Tonnen Kartoffeln geerntet worden. Das sind über 40 000 Tonnen mehr als im Vorjahr, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Montag in Potsdam mitteilte. Mit dem Ertrag lag die Ernte in diesem Jahr knapp 17 000 Tonnen über dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre. Der Anstieg sei vor allem auf eine Ausweitung der Anbauflächen um 6 Prozent zurückzuführen. Insgesamt wurden auf rund 10 000 Hektar Erdäpfel gerodet. dpa

Trockenheit und hohe Temperaturen in der Vegetationszeit hatten im vergangenen Jahr für wenig Erträge gesorgt. Mitte November 2016 meldeten die Statistiker 317 000 Tonnen Kartoffel-Ernte.

Mitteilung