| 02:38 Uhr

Leipziger Rockerprozess beginnt neu

Leipzig. Der Prozess um tödliche Schüsse im Leipziger Rockermilieu beginnt im September noch einmal neu. Die erste Strafkammer werde den Fall vom 8. dpa/uf

September an verhandeln, teilte das Landgericht Leipzig am Freitag mit. Der im Juli begonnene Prozess war zunächst geplatzt, weil ein Beisitzender Richter erkrankte. Angeklagt sind vier ehemalige Mitglieder der Leipziger Hells Angels. Einer der Männer soll im vorigen Sommer einen 27 Jahre alten Rocker der verfeindeten United Tribuns in Leipzig erschossen haben. Zwei weitere Opfer wurden schwer verletzt.