ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:47 Uhr

30 brandbedingte Einsätze in zwei Tagen
Lausitzer Rettungskräfte im Dauereinsatz

FOTO: Joerg Huettenhoelscher/Shutterst
Lausitz . Die nun schon mehrere Tage andauernde Trockenheit macht nicht nur der Natur zu schaffen. Auch die Rettungskräfte in der Lausitz stoßen an ihre Grenzen. Neben dem Großbrand in der Lieberoser Heide, stehen immer wieder kleinere Brände an. Hier ein Überblick.

Flammen wüten in der Lieberoser Heide weiter

Die Feuer in der Lieberoser Heide wüten weiter. Zwar breiten sich die Flammen nicht weiter aus. Aber gelöscht ist der Brand noch lange nicht. Auch erschwert die Hitze die Arbeiten.

Brennender Mähdrescher in Cottbus

Ein Mähdrescher hat am Mittwochmittag in Cottbus-Ströbitz Feuer gefangen. Wie die Polizei berichtet war das Gefährt auf der Kolkwitzer Straße unterwegs, als die Flammen plötzlich auftraten.Der Fahrer hatte Glück im Unglück.

Buschfeuer am Sachsendorfer Badesee

Am Mittwochvormittag stand am Sachsendorfer Badesee in Cottbus nach bisher ungeklärter Ursache an zwei Stellen Buschwerk in Flammen. Die Ermittlungen zum Brand wurden eingeleitet.

Hausbrand wegen Unkrautvernichtung in Briesen

In Briesen bei Kolkwitz ist am Mittwochmittag ein Nebengelass in der Schulstraße in Flammen aufgegangen. Nach ersten Erkenntnissen soll das Entfernen von Unkraut mit einem Brenner zum Brand geführt haben.

Wiese brennt in Leuthen

Etwa 400 Quadratmeter Wiese sind am Mittwochnachmittag in Leuthen bei Drebkau in Brand geraten. Das Feuer war relativ schnell unter Kontrolle.

Ödlandbrand durch Zigarette

Eine brennende Zigarette war Ursache für einen Brand am Dienstagnachmittag zwischen Calau und Plieskendorf. Etwa 100 Quadratmeter Ödland und Wiese standen in Flammen.

Balkonbrand in Schwarzheide

Zu einem Wohnungsbrand ist die Feuerwehr am Dienstagmorgen gegen 4.45 Uhr in Schwarzheide ausgerückt. Vor Ort fanden sie den Holzfußboden auf einem Balkon in der Straße des Friedens in Flammen.

Mähwerk brennt bei Sembten

Zwischen Sembten und Schenkendöbern standen am Dienstagnachmittag zwischen 15:30 Uhr und 18:00 Uhr etwa 200 Quadratmeter eines Feldes in Flammen. Die Brandursache war ersten Ermittlungen zufolge ein Schaden an einem Mähwerk.

Ödlandbrand zwischen Forst und Briesnig

Gleich drei Mal Feueralarm wurde am Mittwochmittag ausgelöst. Bei Mäharbeiten an der Windkraftanlage zwischen Forst und Briesnig sind mehrere Hektar Ödland und Wiese in Flammen aufgegangen. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden.

(csc)