Am 14. April 2022 öffnet die Landesgartenschau in der Spargelstadt Beelitz. Ein buntes Meer aus 150.000 Frühblühern, 1,5 Millionen Blumenzwiebeln und 57.000 Stauden können ab Donnerstag 201 Tage lang betrachtet werden. Die Veranstalter erwarten zum „Gartenfest für alle Sinne“, so lautet das diesjährige Motto, in den kommenden Monaten bis zu 450.000 Besucherinnen und Besucher.
  • Wo können Besucher für die Laga 2022 in Beelitz Parken?
  • Wie ist die Laga 2022 in Beelitz mit Bus und Bahn erreichbar?
  • Welche Preise gelten für die Tickets?
  • Welche Attraktionen gibt es für Erwachsene und Kinder?
  • Alle Infos zur Landesgartenschau in Beelitz gibt es hier

Landesgartenschau Beelitz 2022: Wo gibt es Parkplätze?

Wer zur Laga nach Potsdam-Mittelmark mit dem Auto anreist, fährt entweder über die Autobahn A9, Abfahrten Beelitz und Beelitz-Heilstätten oder die A10 Abfahrt Michendorf sowie über die Bundesstraßen B2 und B246. Aus Berlin dauert die Fahrt etwa 60 Minuten, von Potsdam nur 25 Minuten und aus Cottbus 90 Minuten.
Doch auch aus Leipzig ist man mit dem Auto in unter zwei Stunden da. Wer mit seinem Auto kommt, könnte einen der 1.300 Parkplätze ergattern. 800 liegen direkt neben dem Hauptgebäude und kosten drei Euro pro Tag.
Wer beim Parken sparen möchte, kann in der Nähe der Beelitz Heilstätten auf einer der 500 kostenlosen Stellflächen seinen Pkw abstellen und anschließend den Shuttlebus zum Gelände nehmen.

Mit Bus oder Bahn zur Laga 2022 nach Beelitz

Sowohl der RE7 hält in Beelitz-Heilstätten und der RB33 in Beelitz Stadt. Von Berlin dauert die Anreise laut Veranstalter mit der Regionalbahn 60 Minuten, von Cottbus 160 Minuten und Potsdam 30 Minuten. Außerdem fahren PlusBusse von Potsdam, Kloster Lehnin und Werder (Havel) sowie andere Regionalbusse. Wer seinen Ausflug mit einer Sporteinheit verbinden möchte, kann den Europaradweg R1 oder die Radroute 4 der historischen Stadtkerne nutzen.
Tipp von MOZ.de und LR-Online: Am sinnvollsten ist die Anfahrt mit dem RE7 zur Haltestelle Beelitz-Heilstätten. Durch die regelmäßig fahrenden Shuttlebusse sparen sich Besucher zusätzliche Fußwege und zahlen zudem einen drei Euro günstigeren Eintrittspreis.

Landesgartenschau Beelitz – Preise für Tickets und Öffnungszeiten

Erwachsene zahlen 17 Euro für ein Tagesticket, in der Gruppe zahlen diese nur 16 Euro. Wer mit Bus oder Bahn anreist, bekommt die Karte zum ermäßigten Tarif von 14 Euro. Kinder bis 15 Jahre dürfen erstmals kostenlos eintreten, für Schüler zwischen 16 und 20 Jahren beträgt das Eintrittsgeld acht Euro.
Die Dauerkarte kostet zum Normalpreis 110 Euro, ermäßigt 90 Euro und für Schüler 50 Euro. Geöffnet für Besucher ist das 15 Hektar große Areal von 9:30 Uhr bis 18 Uhr, von Juni bis August bleiben Türen eine Stunde länger auf.

Spremberg

Die Hauptattraktionen auf der Landesgartenschau 2022 in Beelitz

Für die Landesgartenschau ist in Beelitz ein neues Festspielareal, ein Park an der Nieplitz und ein neuer Landschaftsbereich in den Archegärten entstanden. Zudem ist die historische Altstadt eingebunden. Passend zur Bekanntheit als Spargelstadt findet die Laga 2022 unter dem Leitmotiv Kulinarik statt.
Das heißt neben verschiedenen Themen- und Mustergärten, Hallenschauen, einem Regionalmarkt sowie einem Garten-Infotreff können sich Besucher durch das Angebot verschiedener Cafés, einem Foodtruck, Gegrilltem sowie den Gerichten vom Spargelhof Klaistow probieren. In einer Sommerküche wird live vor Publikum gekocht.
Kinder können eine 6.000 Quadratmeter große, barrierefreie Spiellandschaft entdecken, in einem Märchen- und Vorlese-Pavillon verschiedenen Geschichten lauschen und herausfinden, was ein Taschenlampenkonzert ist.
Wer historisch interessiert ist, sollte zudem das Spargelmuseum und das Wassermühlenmuseum besuchen. Kultur-Fans können verschiedene Kunstwerke auf dem Gelände betrachten sowie in wechselnden Ausstellungen die Künstlerinnen und Künstler Brandenburgs in der Mühlenremise und in Gartenhäusern entdecken.
Weitere Informationen gibt es auf der Website der Landesgartenschau in Beelitz.