ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:36 Uhr

KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen saniert „Turm A“

Oranienburg. Der „Turm A“ des KZ Sachsenhausen mit der Toraufschrift „Arbeit macht frei“ wird bis zum Herbst saniert. In dem Gebäude, das Sitz der SS-Lagerleitung war, soll künftig eine Dauerausstellung zur Architektur und Organisation des Konzentrationslagers gezeigt werden, teilte die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten am Dienstag in Oranienburg mit. epd/jpr

Die Sanierungskosten in Höhe von rund 91 000 Euro werden aus dem Stiftungshaushalt finanziert. Der "Turm A" war zentraler Wachposten des Konzentrationslagers und gilt als architektonisches Symbol der absoluten Macht der SS und der Unterwerfung der Häftlinge. Sie mussten durch das Tor des Turms das Lager betreten.