ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:36 Uhr

Kreismuseum in Spremberg lockt pro Jahr 18 000 Besucher an

Potsdam. Die jährlichen Besucherzahlen im Kreismuseum Spremberg (Spree-Neiße) haben sich in den Jahren 2000 bis 2007 auf durchschnittlich 18 000 verdreifacht. Das geht aus einer Antwort von Kulturministerin Martina Münch (SPD) auf eine parlamentarische Anfrage der CDU-Abgeordneten Anja Heinrich hervor. dpa/B.M.

Demnach zählen Brandenburgs Museen jährlich mehr als drei Millionen Besucher. Von 2000 bis 2008 kamen im Schnitt 3,5 Millionen Gäste in die Häuser. Die Zahlen schwankten zwischen 3,3 Millionen im Jahr 2006 und 3,6 Millionen im Jahr 2001. 2008 wurden 3,5 Millionen Besucher gezählt. Einzelne Museen verzeichneten - ähnlich wie in Spremberg - starke Zuwächse. So lag die Besucherzahl im Kreismuseum Oranienburg (Oberhavel) im Jahr 2000 bei rund 8000 und sieben Jahre später bei 17 000. Mehr als verdoppelt hat sich auch die Zahl der Gäste im Museum Teltow in Wünsdorf (Teltow-Fläming). Sie stieg in diesem Zeitraum von rund 1200 auf 3000. dpa/B.M.