| 02:38 Uhr

Kleistfestspiele im Zeichen des Lutherjahrs

Frankfurt (Oder). Die Kleistfestspiele von Frankfurt (Oder) stehen im Herbst ganz im Zeichen des ausklingenden Lutherjahrs. dpa/pb

Künstlerisch soll vom 5. bis zum 15. Oktober der Bogen um die Themen Luther, Kleist und Glauben geschlagen werden, wie eine Sprecherin des Kleistmuseums Frankfurt (Oder) am Dienstag mitteilte. Heinrich von Kleist (1777-1811) hat sich wie der große Reformator intensiv mit Glaubensfragen auseinandergesetzt. Beide trieben zudem Hintersinn und Kreativität an. Kleist und Luther waren Meister der deutschen Sprache.

Dies soll während der Festspiele auch zum Ausdruck kommen, hieß es. Geplant seien Theateraufführungen, Lesungen, ein Poetry-Slam sowie die Verleihung des Kleist-Förderpreises für junge Dramatiker. Im Rahmen des Festivals werden auch die Schauspieler Thomas Thieme und Dominique Horwitz in Frankfurt auftreten.