Bernhard Simon ist acht Jahre alt, als es nachts um halb vier an der Tür in Ost-Berlin wummert. Draußen stehen sowjetische Soldaten und ein Dolmetscher. „Zusammenpacken, zusammenpacken“, rufen sie, nachdem der Vater geöffnet hat. Es ist der 22. Oktober 1946. „Wir hatten zwei Stunden Zeit...