ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:09 Uhr

App bündelt Angebote
„Jelbi“ führt Nahverkehr in Berlin zusammen

 Alles aus einer Hand: In die App Jelbi sollen auch alle Angebote der BVG integriert werden.
Alles aus einer Hand: In die App Jelbi sollen auch alle Angebote der BVG integriert werden. FOTO: dpa / Paul Zinken
Berlin. Berliner, Pendler und Gäste sollen künftig Bus, Bahn, Leihfahrzeuge und andere Sharing-Angebote zentral über eine App nutzen können. Dazu haben die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) am Montag die neue Buchungsplattform „Jelbi“ vorgestellt. dpa

Neben den großen öffentlichen Verkehrsunternehmen haben sich bisher rund 15 Anbieter von Fahrrad-, Auto- und Roller-Sharing sowie Taxibetreiber dem sogenannten „Bündnis für die Mobilität von morgen“ angeschlossen, um ihre Transportdienste künftig zentral über „Jelbi“ anzubieten. Die bisherige BVG-App mit Fahrplänen und weiteren Funktionen wird es zunächst aber weiterhin geben.

Zusätzlich zu der digitalen Plattform sollen in Kooperation mit dem kommunalen Wohnungsunternehmen Gewobag an verschiedenen Orten zentrale Sammelstellen für die Angebote – sogenannte Hubs – entstehen.

Mit dem neuen Angebot wolle man den „Umstieg schaffen hin zum gemeinschaftlichen Verkehr, weg von Diesel und Benzin auf Elektro“, sagte ein Sprecher. Die App soll Routenplanung, Reservierung und Bezahlung für alle angebotenen Mobilitätsangebote auf dem Berliner Stadtgebiet vereinen und zum Sommer 2019 starten.